Uhura konzipiert Videoserie für Flüchtlinge im Auftrag der Verbraucherzentrale

  • Bundesverband Verbaucherzentrale positioniert sich als unabhängige Ratgeberinstitution für alle Verbraucher und spricht mit der Videoserie speziell die Gruppe der Flüchtlinge an.
  • Hadnet Tesfai (MTV, arte) und Firas Alshater (Buchautor „Ich komme auf Deuschland zu") moderieren als glaubwürdige Testimonials durch die Videoserie
  • Videoserie wird über Social Media und digitale Kanäle distribuiert und wurde berits für den ECON Award nominiert

Uhura konzipiert und produziert „Verbrauchervideos für Geflüchtete“ für den Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

Knapp eine Million geflüchteter Menschen suchen seit 2015 Asyl in Deutschland. Für die, die bereits eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten haben, soll die Integration schnell, zugänglich und verständlich gemacht werden. Mit „Verbrauchervideos für Geflüchtete“ will der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. häufig gestellte Fragen zum Leben und Recht in Deutschland zu erklären.

Die Videos sollen Menschen, die Neu in Deutschland ankommen, Verbraucherthemen erläutern. Im besten Fall werden Geflüchtete durch die Videos sensibilisiert, so dass sie nicht in Verbraucherfallen tappen und sich möglichst sicher im Konsumalltag bewegen können.Die Videos zeigen auch, dass sie sich an die Verbraucherzentralen in ihrer Nähe wenden können, wenn sie weiteren Rat benötigen.

Uhura Creative Media erarbeitete ein Konzept, dass auf authentische Weise, komplexe Themen wie z.B. Inkasso oder Urheberrecht der Zielgruppe näher bringt. Um die Zielgruppe konkret anzusprechen, wurden die Influencer Firas Alshater und Hadnet Tesfai als Moderatoren ausgewählt.

Firas ist 2013 aus Syrien nach Deutschland gekommen – als Autor des Buches „Ich komm auf Deutschland zu“ und als Youtuber erreicht er mit seiner Show „Zukar“ über 200.000 Menschen, vorrangig Syrer. Hadnet Tesfai lebt bereits seit über 30 Jahren in Deutschland, ist als Kind aus Eritrea nach Deutschland gekommen und arbeitet heute u.a. als Moderatorin für beispielsweise ARTE. Sie zählt als gutes Vorbild für gelungene Integration.

Zusammen mit den Experten der Verbraucherzentrale und den Influencern erarbeiteten die Uhura-Autoren inhaltliche Schwerpunkte der verschiedenen Themen. Auf Grundlage dessen entstanden kurze Storys sowie die Dialoge der Protagonisten.

Das Uhura-Videoteam setzte die Produktion um: In gescripteten Alltagssituationen, die die Influencer durchleben – teils gemeinsam, teils alleine – treffen sie auf Experten, die wichtigsten Fragen zu den jeweiligen Themen beantworten. So erklärt beispielsweise der Supermarktbesitzer Hadnet, worauf bei halal zu achten ist oder ein Freund von Firas erläutert ihm, was bei der Miete der ersten eigenen Wohnung zu berücksichtigen ist.

Zusätzliche Einblendungen sowie Checklisten am Ende der Videos, bündeln die relevantesten Informationen. In Zusammenarbeit mit arabischen und englischen Übersetzern wurden alle Videos in die jeweilige Sprache übersetzt.

Die Videos sollen zum einen für in Deutschland ankommende Flüchtlinge Hilfestellung leisten und zum anderen auch für Mitarbeiter von Institutionen und Organisationen als Aufklärungsmaterial dienen.

Uhura Creative Media unterstützt darüber hinaus den Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. bei der Distribution der Videos. Durch das Kooperationsmarketing mit z.B. dem Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge, verschiedenen Medien, Institutionen sowie Communitys für Geflüchtete erreichen die Videos zielgruppenspezifisch ihre Zuschauer (diejenigen, die am meisten davon profitieren können).

Die Verbrauchervideos für Geflüchtete wurden in der Kategorie „Video“ für den Econ Award 2017 nominiert.

Alle Videos ansehen: 

https://www.youtube.com/playlist?list=PL_gJNJO0fBvTw74sbohIXWiAegOVyeT8p

10
07

Von Margarita Kozakiewicz


Neue Artikel

Uhura ist Gründungsmitglied des internationalen Netzwerks unabhängiger Digitalagenturen – Affinitá
Blog
Weiter
Uhura gewinnt Econ Special Award für Verbrauchervideos für geflüchtete Menschen von der Verbraucherzentrale
Blog
Weiter
Projekt Zukunft: Uhura relauncht Website der Initiative des Landes Berlin
Blog
Weiter

Kontakt

Uhura Creative Media GmbH
Stralauer Allee 2 a
10245 Berlin

T +49 (0) 30 3644409 50
F +49 (0) 30 3644409 99
M post@uhura.de

Newsletter