loading...

5 Einsatzmöglichkeiten von QR-Codes

von
Kai Wermer
|
|
14.8.2013
No items found.

Nach wie vor ist die direkte Verbindung von realer und digitaler Welt eine der größten Herausforderungen in der Markenkommunikation. QR-Codes: Oft belächelt, aber häufig ohne echte Alternative. Lesen Sie fünf Best-Case-Szenarien:

1) Gewinnspiele:

200% Umsatzsteigerung erreichte Verizon mit der „Win a Smartphone“-Kampagne. Idee: Shop-Käufer scannen nach dem Kauf einen QR-Code, der das gekaufte Smartphone auf Facebook postete. Wurde nun über diesen Link ein Smartphone abverkauft, konnte der ursprüngliche Käufer das bereits gekaufte Smartphone gewinnen.

2) Beratung:

Der Warenhausbetreiber Macy’s positionierte an angebotener Kleidung QR-Codes, über welche Styling- und Kombinationstipps abrufbar waren.

3) Gebäudemarketing:

Nach dem Umzug in die neue Firmenzentrale platzierte Facebook einen ca. 144m2 großen QR-Code auf dem Dach.

4) Guerilla Marketing:

Um auf den Klimawandel hinzuweisen, übertrug WWF QR-Codes auf das schmelzende Eis der Amsterdamer Kanäle.

5) Conversion-Steigerung:

Victoria Secret verbarg mittels QR-Code Bildausschnitte der Kampagnenmotive „Sexier than Skin“ auf den 1/1-Plakaten. Wer das ganze Bild sehen wollte musste scannen.

Uhura hat bereits für unterschiedliche Kunden, Branchen und Anwendungen QR-Codes und mobile Seiten kreiert und eingesetzt – wollen Sie mehr wissen rufen Sie Philipp Paul 030 36 444 09-41 an oder senden Sie Ihm eine eMail: philipp.paul@uhura.de


Diesen Beitrag teilen